· 

Notbetreuung und Testung

Liebe Eltern,
ab Montag werden alle Kinder in Distanz unterrichtet. Diese Regelung gilt erst einmal für diese Woche. Ob wir ab dem 19.04. wieder in den Wechselunterricht gehen können, teilen wir Ihnen im Laufe der Woche mit. Wie im Januar wird eine Notbetreuung angeboten. Die Teilnahme an der Notbetreuung ist an einen negativen Coronatest gebunden. Wenn Sie am Montag die Notbetreuung benötigen, muss ein negativer Test (nicht älter als 48 Std.) vorliegen. Am besten machen Sie dafür einen Termin in einem Schnelltestzentrum aus: www.du-testet.de. Im Notfall kann auch eine Testung in der Schule erfolgen. Diese Test sind Selbsttest und werden von den Kindern durchgeführt. Im Laufe der Woche müssen die Kinder sich dann erneut einmal testen lassen bzw einen Test in der Schule durchführen.

Falls wir ab dem 19.04.  (oder auch später) wieder Wechselunterricht haben, gilt die gleiche Regelung dann auch für den Unterricht. Falls Sie nicht möchten, dass sich Ihr Kind in der Schule selbst testet oder Sie die Testung generell ablehnen, dürfen die Kinder nicht zur Schule und werden in Distanz unterrichtet. Aber wie immer gilt: Bei Fragen, Sorgen, Problemen etc, schreiben Sie uns bitte an. Wir finden für alles eine (kreative) Lösung.

Viele Grüße
Ihr Schulleitungsteam